NEWS

Solidarität mit der Ukraine


09.03.2022

Solidarität mit der Ukraine - FRITZ!Boxen werden gespendet

Aufgrund des aktuellen Kriegsgeschehens in der Ukraine stellt R-KOM rückwirkend zum 01.03.22 alle Festnetz- und Mobilfunkgespräche in die Ukraine für Kunden der R-KOM bzw. Glasfaser Ostbayern kostenlos zur Verfügung. Die Regelung gilt zunächst bis Ende März 2022 und betrifft alle Zielrufnummern mit der internationalen Vorwahl +380.

Ebenso verbreitet R-KOM ab sofort in ihrem Fernsehangebot den Sender Ukraïna 24 HD (Sendersuchlauf notwendig). Damit haben in Deutschland lebende Menschen aus der Ukraine und Flüchtlinge eine einfache, kostenlose Möglichkeit, um sich über die Nachrichten aus der Heimat in ihrer Landessprache zu informieren.

Im Rahmen der Initiative Space Eye spendete R-KOM überdies 64 FRITZ!Boxen an die Universität in Lwiw im Westen der Ukraine. Die digitale Vernetzung und sichere Kommunikation sind nun wichtiger denn je.

 „Gemäß unseres Leitspruchs Kommunikation einfach immer unterstützen wir in diesen schwierigen Zeiten die Menschen, sich mit ihren Angehörigen und Freunden in der Ukraine in Verbindung zu setzen, sich gegenseitig Beistand zu leisten und Mut machen zu können“, so Alfred Rauscher, Geschäftsführer der R-KOM.

 

allgemein news