Schlagwort digit-R

#digit-R: Und ab morgen arbeiten wir alle auf Hawaii?

Veröffentlicht am 27. September 2018 in Aktionen, Allgemein, Neuigkeiten
Schlagwörter:

Die Zukunft der Arbeit in der digitalen Welt

3. Auflage der R-KOM-Reihe #digit-R am 16. Oktober im Degginger

Noch erledigt nicht jeder seine Arbeit von überall auf der Welt. Da ist der Regensburger Entwickler Michael Straßburger einen Schritt weiter. Er hat bereits 50 Länder der Erde bereist und dabei immer gearbeitet – auch schon auf Hawaii. Klar ist aber: Digitalisierung und Big Data haben bereits begonnen, die Arbeitswelt zu verändern. Die dritte Auflage der Veranstaltungsreihe „#digit-R – Konsequenzen der digitalen Welt“ geht am 16. Oktober im Degginger der Frage nach „Und was machen wir morgen? Die Zukunft der Arbeit in der digitalen Welt.“

Den Impuls setzt am Anfang Didi Lenz, Head of Innovation & Design des österreichischen Bürogestalters und -einrichters Bene. Das Unternehmen hat ganz aktuell „Future of Work“, die Zukunft der Arbeit, in einer umfassenden Studie untersucht. Für ihn ist klar, dass Unternehmen in der digitalen Welt vor allem Agilität brauchen. Lenz gibt einen Einblick, in das Entwicklungsgeschehen seines Unternehmens, das sich im Dienste der Kunden intensiv mit der Zukunft der Arbeit beschäftigt.

Im anschließenden Gespräch wird der Webentwickler und Programmierer Michael Straßburger seine Erfahrungen mit dem digitalen Arbeiten von überall auf der Welt schildern. Nach beruflichen Stationen unter anderem in Berlin, San Francisco und Wellington, Neuseeland, hat er seine Zelte derzeit als Gründer und Geschäftsführer des Regensburg | re-Kollektivs wieder an der Donau aufgeschlagen.

Prof. Dr. Gunther Hirschfelder, Kulturwissenschaftler vom Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur der Uni Regensburg erläutert, welche kulturellen Herausforderungen die Menschen durch die Veränderung der gewohnten Arbeitswelt meistern müssen.

Die Moderation übernimmt erneut der Journalist Christian Omonsky von der Agentur faust | omonsky kommunikation.

Bei der dritten Auflage von #digit-R soll das Publikum noch stärker eingebunden werden. Die Besucher bekommen bekommen die Möglichkeit, noch während der Veranstaltung Fragen zu stellen und Anmerkungen zu machen.

 


 

#digit-R

Und was machen wir morgen? Die Zukunft der Arbeit in der digitalen Welt.
Dienstag, 16. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
„Degginger“, Wahlenstraße 17, 93047 Regensburg
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.digit-r.de

 


 

Ihre Ansprechpartner:

Alfred Rauscher
Geschäftsführer R-KOM GmbH & Co. KG
Tel.:     0941 6985-112
Fax:     0941 6985-200
E-Mail: presse@r-kom.de

Christian Omonsky
faust | omonsky kommunikation
Tel.:     0941 92008-0
E-Mail: christian.omonsky@faust-omonsky.de

Veranstaltung #digit-R am 11. Oktober

Veröffentlicht am 11. Oktober 2017 in Aktionen, Allgemein, Neuigkeiten
Schlagwörter:

Am Mittwoch, 11. Oktober ist es so weit!
Die Veranstaltungsreihe „#digit-R“ nimmt Sie mit in die Welt der Digitalisierung.

Melden Sie sich kostenfrei zur Veranstaltung an und lernen Sie den digitalen Fortschritt in einem ganz anderen Blickwinkel kennen!

Weltweite Nachrichten in Echtzeit, Smart-Home, Daten in der Cloud, vernetzte Städte; die Digitalisierung galoppiert voran und erschließt sich laufend neue Felder. Keine andere technische Entwicklung hat unsere Gesellschaft, unsere Wirtschaft und unsere Ordnung in ähnlicher Dimension verändert.
Der Digitale Wandel vollzieht sich in exponentieller Weise und bringt damit viele Menschen an die Grenze. Ist die Digitalisierung für uns nun Chance oder Risiko, Bedrohung oder Erfüllung? Zeit sich über die Digitalisierung auszutauschen und ihre Auswirkungen auf Mensch und Gesellschaft zu erörtern.

#1 Ghost & Cloud

Eine Journey durch Fiction-Filme

am 11. Oktober 2017 im Degginger in Regensburg

Der Linzer Ingenieur und Theologe Dr. Manfred Litzlbauer spannt zu Beginn des Abends anhand verschiedener Science-Fiction-Filme das Feld für Künstliche Intelligenz zwischen digital und spirituell auf. Anschließend vertiefen Litzlbauer, Dr. Martin Weichold vom Lehrstuhl für Praktische Philosophie der Universität Regensburg und Thomas Kleinert, Manager Smart Factory/Industrie 4.0 von der Continental AG aus Regensburg, das Thema in einem Gespräch.

Mehr Informationen und Anmeldung >