TV Analogabschaltung

Stellen Sie frühzeitig um auf digitales Fernsehen!

Informieren Sie sich jetzt darüber, was die TV Analogabschaltung bei Glasfaser Ostbayern für Sie bedeutet und welche Vorkehrungen Sie möglicherweise treffen müssen, um ungehindert die neuen digitalen Inhalte genießen zu können.

Familie beim Fernsehen Programmvielfalt

Digitalfernsehen bringt Ihnen viele Vorteile!

 

Mitte 2018 werden analoges Fernsehen und Radio bei Glasfaser Ostbayern abgeschaltet. Die Abschaltung der analogen TV- und Radiosender ist in Bayern bis zum 31.12.2018 gesetzlich vorgeschrieben (BayMG Art. 34 Vielfaltssicherung in Kabelanlagen).

Durch die Abschaltung der analogen Technik gibt es mehr Platz für neue digitale Inhalte als je zuvor – sogar in besserer Bild- und Tonqualität. Das ist möglich, da Frequenzbereiche frei werden, die nun für digitale Programme genutzt werden können. Freuen Sie sich drauf!

Digitales Fernsehen bedeutet somit viel mehr Programme und in deutlich besserer Bildqualität als analog. Auf großen Bildschirmen wird das Bild somit perfekt dargestellt.

Seien Sie vorbereitet!

Wann findet die Abschaltung statt?

Abschaltung der analogen TV/Radio Signale im Glasfaser Ostbayern Netz:

  • Straubing: Dienstag, 17. Juli 2018
    Damit wir Sie umfassend beraten können, sind wir im Kundencenter Straubing in der Woche vom 16. bis 20. Juli Mo. – Do. 9 bis 12:30 Uhr sowie 13 bis 17 Uhr und Fr. 9 bis 13 Uhr für Sie da.
  • Regensburg: September 2018 an 4 Terminen
    Den genauen Termin für Ihren Standort können Sie hier abfragen.

Wir informieren alle Kunden natürlich frühzeitig über die Abschaltung des Analog-Signals per Brief und Hausaushang.

Was ändert sich?

Das Fernsehen der Zukunft kommt! Zukünftig werden nur noch digitale Fernsehsignale in das Kabelnetz eingespeist. Herkömmliche TV-Geräte (vor 2010) ohne DVB-C Empfangsteil können jedoch keine digitalen TV-Signale verarbeiten. Stellen Sie daher frühzeitig um auf digitales Fernsehen!

Um digitale Sender sehen zu können, wird ein DVB-C Receiver benötigt, entweder als Zusatzgerät (Receiver oder auch Set-Top-Box genannt) oder bereits im Fernsehgerät integriert. DVB-C Receiver können im Fachhandel bereits für ca. 30 Euro erworben werden.

Stellen Sie frühzeitig um auf digitales Fernsehen, damit Ihr Bild nicht schwarz bleibt!

Termin-Abfrage

* Pflichtfelder

Nur falls Sie folgenden Hinweistext als Laufschrift auf Ihrem Fernseher angezeigt bekommt, müssen Sie handeln:

Bei den analogen TV-Sendern „Donau TV“ sowie „ARD“ wird Ihnen in den betreffenden Gebieten stündlich eine Laufschrift mit folgendem Hinweistext eingeblendet:

+++ Abschaltung des analogen TV-Signals zum 17.07.2018 im Glasfaser Ostbayern Kabelnetz. Für den digitalen Empfang benötigen Sie ein DVB-C Empfangsgerät. Gerne berät Sie der Fachhandel. +++
Receiver Telestar digiHD TC 7 zum Empfang digitaler Sender für TV Analogabschaltung

Bestellen Sie jetzt Ihren Einstiegs-Receiver
und seien Sie vorbereitet auf digitales Fernsehen!

 

Sie benötigen für die Analogumstellung einen Receiver zum Empfang digitaler TV/Radio-Sender?
Wir bieten Ihnen mit dem TELESTAR digiHD TC 7 einen günstigen Einstiegsreceiver.

TELESTAR digiHD TC7
für nur 45 €

Datenblatt

Aktuell empfangen Sie im Kabelnetz von Glasfaser Ostbayern folgende Sender:

 

Digital Analog
TV-Sender
Bis zu 108 Sender in SD
Bis zu 38 Sender in HD
(davon 1 Sender in UltraHD)
Bis zu 38 Sender

Radio-Sender

Bis zu 94 Sender

Bis zu 26 Sender

Eine detaillierte Senderübersicht finden Sie im Downloadbereich.

Glückliche Familie beim Fernsehen

Sind Sie bereits vorbereitet?

Fernsehen

Im Folgenden können Sie testen, ob alle Ihre Fernsehgeräte bereits umgestellt sind.

Wählen Sie dazu bitte die jeweils auf Sie zutreffende Antwort aus.

Infografik zum Thema TV Analogabschaltung : Fernseher direkt mit der Kabel-Dose verbunden

Ihr Fernseher ist direkt mit der Kabel-Dose verbunden.

Infografik zum Thema TV Analogabschaltung : Fernseher über DVB-C Receiver mit Kabel-Dose verbunden

Sie nutzen einen DVB-C Receiver, der zwischen der Kabel-Dose und Ihrem Fernseher angeschlossen ist.

Infografik zum Thema TV Analogabschaltung : Fernseher verwendet CI+ Modul

Sie verwenden ein CI+ Modul.

Radio

Sie hören Radio über das Kabelnetz von Glasfaser Ostbayern?

Nach der Analogabschaltung wird kein analoges Radiosignal über das Kabelnetz ausgestrahlt. Sie haben jedoch folgende Möglichkeiten weiterhin Radio zu hören:

Digitalradio über das Kabelnetz von Glasfaser Ostbayern

Digitalradio über das Kabelnetz von Glasfaser Ostbayern.

Radio UKW

Radio über UKW.

Digitalradio über DAB

Digitalradio über DAB.

Radio über das Internet

Digitalradio über Internet.

Fragen und Antworten zum Thema Analogabschaltung:

Warum erfolgt die Analogabschaltung?

Mitte 2018 werden analoges Fernsehen und Radio bei Glasfaser Ostbayern abgeschaltet. Die Abschaltung der analogen TV- und Radiosender ist in Bayern bis zum 31.12.2018 gesetzlich vorgeschrieben (BayMG Art. 34 Vielfaltssicherung in Kabelanlagen).

Durch die Abschaltung der analogen Technik gibt es mehr Platz für neue digitale Inhalte als je zuvor – sogar in besserer Bild- und Tonqualität. Das ist möglich, da Frequenzbereiche frei werden, die nun für digitale Programme genutzt werden können. Freuen Sie sich drauf.

Herkömmliche TV-Geräte (vor 2010) ohne DVB-C Empfangsteil können keine digitalen TV-Signale verarbeiten. Stellen Sie daher frühzeitig um auf digitales Fernsehen!

Um digitale Sender sehen zu können, wird ein DVB-C Empfangsteil benötigt, entweder als Zusatzgerät (Receiver oder auch Set-Top-Box genannt) oder bereits im Fernsehgerät integriert. DVB-C Receiver können im Fachhandel bereits für ca. 30 Euro erworben werden.

Wir informieren alle Kunden natürlich frühzeitig über die Abschaltung des Analog-Signals per Brief und Hausaushang.

Was sind die Vorteile von digitalem Fernsehen?

Digitales Fernsehen bedeutet viel mehr Programme und in deutlich besserer Bildqualität als analog. Auf großen Bildschirmen wird das Bild somit perfekt dargestellt.

Aktuell empfangen Sie im Kabelnetz von Glasfaser Ostbayern bis zu 108 digitale TV-Sender in SD-Qualität und bis zu 38 TV-Sender in HD-Qualität (davon 1 sogar in UltraHD).

Die Senderübersicht finden Sie unter www.glasfaser-ostbayern.de/senderliste

Was benötige ich, um digitales Fernsehen nutzen zu können?

Sie benötigen ein TV-Gerät mit eingebautem DVB-C Receiver oder einen separaten DVB-C Receiver.
Ob Ihr TV-Gerät solch einen DVB-C Receiver eingebaut hat, entnehmen Sie bitte Ihrer Bedienungsanleitung des TV-Geräts. Üblicherweise haben ihn alle Fachbildfernseher seit ca. 2010 eingebaut. Sie müssen unbedingt als Signalquelle DVB-C/digitale Programme einstellen.

Sie haben ein TV-Gerät ohne DVB-C Receiver und möchten es aber weiter betreiben? Dann benötigen Sie einen DVB-C Receiver. Das TV-Gerät benötigt einen Scart- oder HDMI-Anschluss. Den passenden Receiver erhalten Sie im Fachhandel.

Was kostet mich die Umstellung auf digitales Fernsehen?

Sie empfangen bereits kostenfrei über das Kabelnetz von Glasfaser Ostbayern digitale Programme. Die Senderübersicht finden Sie unter glasfaser-ostbayern.de/senderliste.

Wenn Ihr TV-Gerät noch keinen DVB-C Receiver eingebaut hat, benötigen Sie solch ein Gerät. Diesen können Sie im Fachhandel erwerben.

Wie erkenne ich, ob ich digitales oder analoges TV schaue?

Möglichkeit 1:
Wenn Sie über einen Receiver (externes Gerät neben/unter Ihrem TV Gerät) fernsehen, dann schauen Sie bereits digitales Kabelfernsehen über Glasfaser Ostbayern.

Möglichkeit 2:
Wenn Ihr Anschlusskabel von der Kabel-Dose direkt am TV Gerät angesteckt ist und Sie maximal 38 TV-Programme empfangen, dann schauen Sie bei diesem Gerät noch analog. Bitte kaufen Sie sich im Fachhandel einen DVB-C Receiver oder alternativ ein neues TV-Gerät mit integriertem DVB-C Receiver.

Möglichkeit 3:

Wenn Ihr Anschlusskabel von der Kabel-Dose direkt am TV Gerät angesteckt ist und Sie mehr als 40 TV-Programme empfangen, sehen Sie mit diesem Gerät bereits digital. Ihr TV-Gerät hat somit bereits einen DVB-C Tuner integriert und Sie empfangen die Sender direkt am Fernseher in digitaler Qualität und sind perfekt gerüstet für den Umstellungstag.

Reicht meine Verkabelung für digitales Fernsehen?

Ihre bestehende Koaxial-Hausverkabelung ist für digitales Fernsehen tauglich. Sie können bereits digitale Programme empfangen.

Einige wenige Sender sind nur zu empfangen, wenn Ihre Hausverkabelung auf 862 MHz modernisiert wurde.

Eine häufige Ursache für Probleme beim Empfang von digitalen Programmen sind auch veraltete oder abgeknickte Kabel zwischen der Kabel-Dose und Ihrem Fernseher bzw. DVB-Receiver.

Wann erfolgt die Analogabschaltung in meinem Haus?

Eine Übersicht der Umschalttermine finden Sie hier.

Wer kann die Geräte anschließen, damit ich digitales Fernsehen nutzen kann?

Sie schließen das neue TV-Gerät mit eingebautem DVB-C Receiver an, wie das alte TV-Gerät.

Einen separaten DVB-C Receiver schließen Sie mit einem Scart- oder HDMI-Kabel an Ihr TV-Gerät an.

Gerne vermitteln wir Ihnen unter 0941 6985-560 einen Servicepartner.

Findet eine Senderumbelegung statt?

Nein, eine Senderumbelegung findet nicht statt. Sie müssen also keinen Sendersuchlauf machen, wenn Sie bereits digitales Fernsehen nutzen.

Kann ich weiterhin Radio hören über mein Radio bzw. die Stereoanlage?

Nach der Analogabschaltung wird kein analoges Radiosignal über das Kabelnetz ausgestrahlt. Sie haben jedoch folgende Möglichkeiten weiterhin Radio zu hören:

  1. Digitalradio über das Kabelnetz von Glasfaser Ostbayern:
    Für den Empfang digitaler Radiosender über das Kabelnetz von Glasfaser Ostbayern benötigen Sie einen DVB-C Receiver. Dieser wird mit einem Antennenkabel an die Kabel-Dose angeschlossen und dann per Cinch-Kabel mit der Stereoanlage (Antennenanschluss ist Voraussetzung) verbunden. Bitte beachten Sie, dass Sie die Radio-Sender im Receiver einstellen und nicht in der Stereoanlage. Daher wird ein Receiver mit Display empfohlen.
    Eine Liste der verfügbaren Sender finden Sie unter www.glasfaser-ostbayern.de/senderliste
  2. Radio über UKW:
    Mit einer UKW-Wurfantenne für ca. 10 Euro aus dem Fachhandel können Sie weiterhin Ihr UKW-Radio bzw. Ihre Stereoanlage betreiben, vorausgesetzt ein Antennenanschluss ist vorhanden. Bitte beachten Sie, dass sich hierdurch die Frequenzen in Ihrem Radio ändern und Sie somit einen Sendersuchlauf starten müssen. Auch können teilweise Sender nicht verfügbar sein. Der Empfang kann je Sender teils besser oder schlechter sein.
  3. Digitalradio über DAB:
    DAB ist der offizielle Nachfolger des analogen UKW-Radios. Hierfür benötigen Sie ein DAB-Radio, welches im Fachhandel erhältlich ist. Die verfügbaren Programme finde Sie unter www.digitalradio.de
  4. Digitalradio über das Internet:
    Das Internet bietet eine riesige Auswahl an deutsch- und fremdsprachigen Radiostationen. Hierfür benötigen Sie ein Internet-Radio, welches im Fachhandel erhältlich ist. Die verfügbaren Radiosender variieren von Gerät zu Gerät. Hier berät Sie der Fachhandel.

Die Radiosender gongfm und Charivari Regensburg werden digital baldmöglichst eingespeist (Stand: 12.07.2018).

Was passiert am Umstellungstag, wenn ich noch analog sehe?

Sobald die analogen Programme am Umstellungstag abgeschaltet sind, wird der Bildschirm schwarz, falls Sie noch nicht auf digital umstellt haben.

Wir empfehlen Ihnen bereits jetzt frühzeitig auf digitales Fernsehen umzustellen. Geeignete DVB-C Receiver erhalten Sie im Fachhandel.

Was ist SD und was ist HD?

SD und HD sind generell digitale TV Programme.

SD steht für „Standard Definition“ und bedeutet Standardauflösung in digitaler Qualität.

HD steht für „High Definition“ und bedeutet hochauflösende digitale Qualität und somit noch schärfer als SD. Beispiel: RTL (SD) ist das TV-Programm in Standardqualität; RTL HD hat dagegen ein noch schärferes Bild.

Was bedeutet DVB-C?

Die Abkürzung DVB-C steht für Digital Video Broadcasting und bedeutet etwa „digitales Kabelfernsehen/Radio“. Zum Empfang digitaler TV-/Radio-Programme über das Kabelnetz von Glasfaser Ostbayern benötigen Sie einen DVB-C Receiver. Dieser kann entweder im TV-Gerät eingebaut oder als Receiver separat gekauft werden.

Was ist ein Receiver?

Damit Sie über das Kabelnetz von Glasfaser Ostbayern zukünftig fernsehen oder radiohören können, benötigen Sie einen Receiver. Dies ist ein Gerät, welches Audio- und Videodaten empfängt und verarbeitet. Das Gerät stellt dann die digitalen TV-/Radio-Programme auf Ihrem TV-Gerät dar.

Hat die Analogabschaltung Auswirkungen auf die Internet-Anschlüsse?

Nein, die Analogabschaltung hat keinerlei Auswirkungen auf die Telefon- und Internet-Anschlüsse von Glasfaser Ostbayern.

Wieso kann ich die Sender ORF eins HD und ORF 2 HD nicht empfangen?

Wir speisen ORF eins HD und ORF 2 HD als digitalen TV-Sender leider nur in den Gebieten Straubing, Deggendorf und Plattling ein entsprechend geltender Rechte. In Regensburg werden beide ORF-Sender leider nicht eingespeist. Bitte machen Sie einen manuellen Sendersuchlauf.

Wieso kann ich die Radio-Sender gongfm und Charivari Regensburg nicht mehr empfangen?

Die Radio-Sender gongfm und Charivari Regensburg wurden bisher nur analog eingespeist, aber auch diese werden baldmöglichst digital eingespeist (Stand: 12.07.2018).

Kundencenter

Regensburg

Greflingerstraße 22
93055 Regensburg

(im Gebäude des
REWAG Kundencenters)

Mo. - Mi. 8 Uhr - 16 Uhr
Do. 8 Uhr - 18 Uhr
Fr. 8 Uhr - 14 Uhr

Straubing

Heerstraße 43
94315 Straubing

(im Verkehrsbüro
der Stadtwerke)

Mo. 8 - 12 Uhr
Do. 14 - 17 Uhr

Kundenservice

Regensburg:

0941 6985-545

(Mo. - Fr. 7:30 - 20 Uhr)

Straubing:

09421 51011-545

(Mo. - Fr. 7:30 - 20 Uhr)

Technischer Service

0941 6985-540

(Mo. - Fr. 7 - 20 Uhr, Sa. 8 - 16 Uhr)