Kategorie Allgemein

Glasfaser Ostbayern Aktionstag in Salching

Veröffentlicht am 13. November 2018 in Aktionen, Allgemein, Neuigkeiten
Schlagwörter:
Fragen zu Highspeed-Internet, Telefonie und HD-Fernsehen?

Besuchen Sie uns bei unserem Aktionstag in Salching am Samstag, den 17. November 2018 und erfahren Sie mehr über den modernen Glasfaser-Anschluss!

In der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr wird unser Promotion-Team mit dem Glasfaser Infomobil für Sie vor Ort vor dem Kulturhistorischen Schaugarten in der Brückenstraße in Salching sein und Sie rund um Highspeed-Internet, Telefonie und HD-Fernsehen beraten.
Informieren Sie sich auch über unsere speziellen Upgrade-Angebote, falls Sie gerne noch mehr Geschwindigkeit nutzen möchten.

Außerdem gibt es auch einiges zu gewinnen: Bei unserem Glücksrad am Messestand warten einige tolle Preise auf Sie!

 

Garantiert Ostbayern von Glasfaser Ostbayern

Datum: Samstag, 17. November 2018
Ort: Kulturhistorischen Schaugarten,
Brückenstraße in Salching
Zeit: 09:00 bis 12:00 Uhr

 

Schauen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ihre Glasfaser Ostbayern Kundenbetreuung

 

 

Telefon & Internet ab 12,45 € monatlich am Aktionstag 03.11. im DEZ Regensburg

Veröffentlicht am 29. Oktober 2018 in Aktionen, Allgemein, Neuigkeiten

Schalten Sie den Highspeed Internet-Turbo ein!

Bestellen Sie am Aktionstag, den 03.11.2018, im Donau-Einkaufszentrum Regensburg Ihren neuen Telefon-/Internetanschluss mit Lichtgeschwindigkeit bereits ab 12,45 €/Monat.

Besuchen Sie uns dazu an unserem Infostand auf der Freifläche im Erdgeschoss neben der Metzgerei Gierstorfer!


Unser exklusives Aktions-Angebot für Neukunden:
Für Bestellungen am Aktionstag erhalten Neukunden von uns als exklusiven Vorteil Rabatte in Höhe von 230,- Euro bei Abschluss eines Telefon-/Internet Neuvertrags mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Bestellen Sie dazu einfach bei uns am Stand oder mit dem Aktionscode „DEZ“ ab 03.11. über unseren Webshop.


Außerdem gibt es auch einiges zu gewinnen: Bei unserem Glücksrad am Messestand warten einige tolle Preise auf Sie!

 

Aktions-Vorteil

 

 

Garantiert Ostbayern von Glasfaser Ostbayern

Datum: Samstag, 3. November 2018
Ort: Donau-Einkaufszentrum Regensburg,
Weichser Weg 5, 94059 Regensburg
Stand: Freifläche im EG neben der Metzgerei Gierstorfer
Zeit: 09:00 bis 20:00 Uhr

 

Schauen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ihre Glasfaser Ostbayern Kundenbetreuung

 

 

Lückenschluss der Breitbandversorgung in der Gemeinde Brunn

Veröffentlicht am 19. Oktober 2018 in Allgemein, Ausbau, Neuigkeiten

Presseinformation vom 15. Oktober 2018:

Zur Vervollständigung der Breitbandversorgung führte die Gemeinde Brunn im Januar 2018 ein Auswahlverfahren nach der Bayerischen Breitbandrichtlinie durch. Gegenstand des Verfahrens war der Anschluss von 75 unterversorgten Gebäuden in den Gemeindeteilen Frauenberg, Eiselberg, Konstein sowie entlang der Frauenberger Straße an die weltweite Datenautobahn.
Im Rahmen des offenen, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahrens wurde R-KOM, Regensburger Telekommunikationsgesellschaft bmH & Co. KG, als wirtschaftlichster Anbieter ausgewählt. R-KOM praktiziert in Brunn eine kommunale Zusammenarbeit mit der LNI Laber Naab Infrastrukturgesellschaft. Hierbei errichtet die LNI das Leerrohr- und Glasfasernetz; R-KOM installiert die aktive Technik, betreibt das Netz und stellt Telekommunikationsdienste für die Bürger bereit.Zur Schließung der Versorgungslücke wird R-KOM, beginnend ab dem zweiten Quartal 2019, 75 Grundstücke mit FTTP (fiber to the premises, Glasfaser bis aufs Grundstück) erschließen. „Glasfaser ist der höchste technische Standard und ermöglicht Kommunikation in Lichtgeschwindigkeit“, erläutert der R-KOM Geschäftsführer Alfred Rauscher die Vorzüge der Technik.

Glasfaserkabel sind 10 Milliarden Mal so leistungsfähig wie die alten Kupferleitungen. Doch die Errichtung von Glasfaserleitungen ist aufwendig und teuer. Entscheidend für die Möglichkeit zum wirtschaftlichen Ausbau des Glasfasernetzes in der Landkreisgemeinde war die bestehende Leerrohrinfrastruktur. Diese wurde in der Vergangenheit vom Zweckverband zur Wasserversorgung Laber Naab kostengünstig, mit anstehenden Baumaßnahmen errichtet. „Ein Meter Glasfaserleitung inklusive Tiefbau kostet über 70,- €. Die Breitbandversorgung der unterversorgten Ortsteile erfordert über 8 Kilometer. Ein solches Projekt ist nur umsetzbar, wenn alle Beteiligten ihren Anteil leisten und vorausschauend zusammenarbeiten“, freut sich der 1. Bürgermeister Karl Söllner.
Im Rahmen des Projektes wird eine FTTP (fiber to the premises, Glasfaser bis aufs Grundstück) Infrastruktur errichtet. Hierzu werden die Glasfaserleitungen vom zentralen Netzknoten in Beratzhausen über den öffentlichen Grund bis auf die privaten Grundstücke der 75 unterversorgten Gebäude verlegt. Bewohner, die im Rahmen der Vermarktungsphase mit R-KOM einen Vertrag über Telekommunikationsdienste unterzeichnen, erhalten die Glasfaser bis ins Gebäude. Mit dem aktuellen Produktangebot der R-KOM steht den Bewohnern dann Internet mit einer Geschwindigkeit von 1.000 Mbit/s zur Verfügung.

„Bei zukünftigen Bauvorhaben wird das Glasfasernetz weiter, kostengünstig in Richtung Kunde ausgebaut. Unser Ziel ist es in einigen Jahren alle Gebäude in der Gemeinde Brunn direkt am Glasfasernetz angeschlossen zu haben und auf die Kupferleitungen zu verzichten. Nur die Glasfaser sichert Kommunikation in Lichtgeschwindigkeit, “ meint R-KOM Geschäftsführer Alfred Rauscher.

Bei Neubaugebieten kann die Glasfaser gleich ab Beginn bis ins Haus verlegt werden. Ein schlagkräftiges Argument für einen raschen Vermarktungserfolg. Bauen in Brunn wird so zum Magneten für junge Familien.

Der Glasfaserausbau in der Gemeinde Brunn wird im Laufe des Jahres 2019 umgesetzt. Bereits ab Frühjahr 2019 wird die R-KOM mit einem mobilen Kundenzentrum vor Ort sein und die Bewohner über den Ausbau und die neuen Möglichkeiten informieren.

 

Foto (v.l.n.r.): Karl Söllner (Bürgermeister Gemeinde Brunn) und Alfred Rauscher (R-KOM Geschäftsführer)

 


 

Ansprechpartner für Rückfragen:

Alfred Rauscher
Geschäftsführer

R-KOM GmbH & Co. KG
Prinz Ludwig Str. 9
93055 Regensburg

Tel. 0941 6985 112

 

 

Stadt Regensburg und Gemeinde Obertraubling schließen gemeinsam die letzten Lücken in der Breitbandversorgung

Veröffentlicht am 11. Oktober 2018 in Allgemein, Ausbau, Neuigkeiten

Pressemitteilung vom 10. Oktober vom Amt für Wirtschaft und Wissenschaft:

Regensburg und die Gemeinde Obertraubling haben am Mittwoch, 10. Oktober 2018, die Weichen für den Ausbau der Ortsteile Unterisling, Zum Artmannhof, Höfling und Zieglhof (Stadtgebiet Regensburg) sowie Artmannhof (Gemeinde Obertraubling) durch die Unterzeichnung eines Breitbandausbauvertrages mit der Regensburger Telekommunikationsgesellschaft mbH & Co.KG (R-KOM) gestellt. Die interkommunale Zusammenarbeit hebt zusätzliche Synergien.

Die Stadt Regensburg hat sich zum Ziel gesetzt, eine flächendeckende Breitbandversorgung im gesamten Stadtgebiet umzusetzen und hat deshalb seit 2013 drei Markterkundungsverfahren gemäß Breitbandrichtlinien durchgeführt. Ausgelöst durch diese Markterkundungen wurden bzw. werden die Bereiche Irl, Keilberg und das Hafengebiet von verschiedenen Netzbetreibern eigenwirtschaftlich ausgebaut.

Für die bisher unterversorgten Regensburger Gebiete westlicher Bereich Unterisling, Zum Artmannhof, Höfling und Zieglhof sowie für den Artmannhof in der Gemeinde Obertraubling wurde ein öffentliches Auswahlverfahren zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes *) im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR) durchgeführt. Die Gemeinde Obertraubling hat hierzu mit Regensburg im März 2018 eine Vereinbarung zur interkommunalen Zusammenarbeit geschlossen; damit konnten der „Artmannhof“ in der Gemeinde Obertraubling und Zum Artmannhof im Stadtgebiet Regensburg in einem Los ausgeschrieben und somit ein deutlich wirtschaftliches Ergebnis erzielt werden.

„Die bisher unterversorgten Gebiete werden nach dem neuesten Stand der Technik mit Glasfaser bis zum Grundstück versorgt und sind damit bereits zukunftssicher für das Gigabit-Zeitalter aufgestellt“, erläutert Alfred Rauscher, Geschäftsführer der R-KOM die technische Umsetzung.

Der künftige Netzbetreiber R-KOM gewährleistet den Betrieb der geförderten Breitbandinfrastruktur mit den entsprechenden Breitbanddiensten für mindestens sieben Jahre. Der Kooperationsvertrag wurde von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und R- KOM Geschäftsführer Alfred Rauscher im Beisein vom Obertraublinger Bürgermeister Rudolf Graß im Kurfürstenzimmer des Alten Rathauses unterzeichnet.

„Regensburg gehört heute zu den am besten breitbandversorgten Städten bundesweit. Mit der heutigen Vertragsunterzeichnung haben wir die letzten Lücken in unserer Breitbandversorgung geschlossen. Zurücklehnen können wir uns jedoch noch lange nicht. Der Ausbau eines umfassenden Glasfasernetzes in Regensburg steht nun auf unserer Agenda“, so Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer.

Für den Obertraublinger Bürgermeister Rudolf Graß hat die interkommunale Zusammenarbeit mit der Stadt Regensburg zwei positive Aspekte. „Unsere Gemeinde ist dann flächendeckend mit Breitband versorgt, da auch für die letzten Abschnitte sämtliche Genehmigungen eingeholt und erforderlichen Vorbereitungen getroffen sind. Zudem wurde durch die gemeinsame Ausschreibung der letzte Lückenschluss deutlich kostengünstiger.“

Für den letzten Schritt im Breitbandausbau errechnet sich eine Wirtschaftlichkeitslücke in Höhe von circa 300 000 Euro, die von der Stadt Regensburg und der Gemeinde Obertraubling finanziert wird. Die Gemeinde Obertraubling und die Stadt haben hierfür beim Freistaat Bayern eine Förderung in Höhe von 60 Prozent beantragt.

Nach Schließung der letzten Lücken ist Regensburg gemäß Breitbandrichtlinien derzeit auf dem Stand der Technik und zu 100 Prozent mit Breitband versorgt. Die rasanten Entwicklungen in den digitalen Welten machen aber schon heute deutlich, dass sich die Ansprüche an die Leistungsfähigkeit der Breitbandanbindung sehr schnell weiter entwickeln werden. Hierauf muss sich Regensburg als Hochtechnologiestandort frühzeitig vorbereiten und vorsorgen. Mit der Vision „Breitbandversorgung 2025“ will sich die Stadt Regensburg umgehend auf den Weg ins Gigabit-Zeitalter machen.

Foto: Effenhauser.

 

Bildnachweis: Auszug aus dem Stadtplan, Stadt Regensburg, Amt für Stadtentwicklung.

 

Ansprechpartner für Rückfragen:

Juliane von Roenne-Styra
Altes Rathaus
93047 Regensburg
Tel.: 0941/507-4100
Fax: 0941/507-5109
E-Mail: pressestelle@regensburg.de

 


*) NGA- Netz (Next Generation Access Network), bezeichnet in der Telekommunikation die Netzwerktechnologie, welche traditionelle leitungsvermittelnde Telekommunikationsnetze wie Telefonnetze, Kabelfernsehnetze, Mobilfunknetze usw. durch eine einheitliche paketvermittelnde Netzinfrastruktur und -architektur ersetzt und zu den älteren Telekommunikationsnetzen kompatibel ist.

 

 

230 Schul-T-Shirts für die Grundschule Großberg

Veröffentlicht am 8. Oktober 2018 in Aktionen, Allgemein, Neuigkeiten

Wir freuen uns immer wieder, regionale gemeinnützige Projekte unterstützen zu dürfen!

Zum Abschluss unseres Breitbandausbauprojektes in der Gemeinde Pentling, in Zuge dessen wir auch den Ortsteil Großberg an unser Highspeed-Netz angeschlossen haben und seitdem mit Internet in Lichtgeschwindigkeit versorgen, haben wir der Grundschule Großberg einen Satz von insgesamt 230 einheitlicher Schul-T-Shirts gespendet.

Die aktuell 200 Kinder der Grundschule (elf Klassen) werden diese bei Veranstaltungen tragen, damit die Schulfamilie Großberg sichtlich erkennbar ist. R-KOM Geschäftsführer Alfred Rauscher übergab die Shirts und freute sich über die passende Farbkombination: „Blau und orange passt wunderbar, denn dies sind nicht nur unsere, sondern auch die Farben der Grundschule Großberg“.

Der Verein „Aktive Schulkinder Pentling e. V.“ mit seinem Vorsitzenden Dr. Michael Schörnig hat diese Spende organisiert. Bürgermeisterin Barbara Wilhelm und Rektorin Michaela Halter sowie Konrektorin Beate Drexler und das gesamte Lehrerkollegium waren begeistert. Auch Pfarrer Stefan Haimerl bekam ein T-Shirt von Dr. Michael Schörnig überreicht. Halter erklärte, die Größen und Wunschfarben der Träger seien bereits im Frühjahr abgefragt worden. Die Vorschulkinder der Kindergärten Großberg und Pentling waren eingebunden. Die restlichen Shirts gehören den neuen Erstklässler des Schuljahres 2019/20.

Foto: Eder.

Das Fernsehen der Zukunft ist digital! | Vorteile des Digitalfernsehens

Veröffentlicht am 4. Oktober 2018 in Aktionen, Allgemein

Bislang gab es zwei verschiedene Möglichkeiten, Fernsehen zu empfangen: analog oder digital. 

Im September 2018 wurden analoges Fernsehen und Radio auch bei Glasfaser Ostbayern im Raum Regensburg abgeschaltet. Seitdem werden nur noch digitale Fernsehsignale in das Kabelnetz eingespeist. Die Umstellung bringt viele Vorteile mit sich!

Durch die Abschaltung der analogen Technik gibt es mehr Platz für neue digitale Inhalte als je zuvor – sogar in besserer Bild- und Tonqualität. Auf großen Bildschirmen wird das Bild somit perfekt dargestellt. Das ist möglich, da Frequenzbereiche frei werden, die nun für digitale Programme genutzt werden können.
Aktuell empfangen Sie bei Glasfaser Ostbayern daher über 145 digitale TV-Sender, darunter 38 Sender in HD.

Mehr Hintergund-Informationen zum Thema Analogabschaltung und Digitalfernsehen können Sie auch dem Interview aus der TVA Sendung „Nachgefragt“ vom 29.08.2018 entnehmen:

 


Der Geschäftsführer Herr Rauscher zu Gast bei TVA (Aufnahme vom 29.08.2018).

 

 

 

Telefon & Internet ab 12,45 € monatlich am Aktionstag 06.10. im DEZ Regensburg

Veröffentlicht am 2. Oktober 2018 in Aktionen, Allgemein, Neuigkeiten

Schalten Sie den Highspeed Internet-Turbo ein!

Bestellen Sie am Aktionstag, den 06.10.2018, im Donau-Einkaufszentrum Regensburg Ihren neuen Telefon-/Internetanschluss mit Lichtgeschwindigkeit bereits ab 12,45 €/Monat.

Besuchen Sie uns dazu an unserem Infostand auf der Freifläche im Erdgeschoss gegenüber von H&M!


Unser exklusives Aktions-Angebot für Neukunden:
Für Bestellungen am Aktionstag erhalten Neukunden von uns als exklusiven Vorteil Rabatte in Höhe von 230,- Euro bei Abschluss eines Telefon-/Internet Neuvertrags mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Bestellen Sie dazu einfach bei uns am Stand oder mit dem Aktionscode „DEZ“ ab 06.10. über unseren Webshop.


Außerdem gibt es auch einiges zu gewinnen: Bei unserem Glücksrad am Messestand warten einige tolle Preise auf Sie!

 

Aktions-Vorteil

 

 

Garantiert Ostbayern von Glasfaser Ostbayern

Datum: Samstag, 6. Oktober 2018
Ort: Donau-Einkaufszentrum Regensburg,
Weichser Weg 5, 94059 Regensburg
Stand: Freifläche im EG gegenüber von H&M
Zeit: 09:00 bis 20:00 Uhr

 

Schauen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ihre Glasfaser Ostbayern Kundenbetreuung

 

 

Daumen hoch für den neuen RVV-Kundenbonus: Telefon & Internet ab 12,45 € monatlich!

Veröffentlicht am 1. Oktober 2018 in Aktionen, Allgemein, Neuigkeiten

Schalten Sie den Highspeed Internet-Turbo ein!

Profitieren Sie als RVV-Abonnent von der neuen Kooperation mit dem Regensburger Verkehrsverbund und sichern Sie sich jetzt Ihren persönlichen RVV-Kundenbonus.

RVV (Jahres-)Abokunden erhalten 24 Monate zusätzlich 2,50 € Gutschrift monatlich exklusiv auf Ihren Glasfaser Ostbayern Neuanschluss. Machen Sie es sich dazu auf dem Sofa gemütlich und bestellen Sie ganz einfach hier in unserem Webshop Ihr Wunschprodukt.

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit: www.glasfaser-ostbayern.de/rvv

Foto: Daumen hoch für den neuen Kundenbonus. Von links: Waldemar Holst (Leiter RVV-Kundenzentrum), Kai Müller Eberstein (Geschäftsführer RVV) und Alfred Rauscher (Geschäftsführer R-KOM).

 


Nicht übertragbar und nicht für Semester-/Ausbildungsticket. Weitere Kundenboni anderer Partner ausgenommen. 
Nachweis: der Anschlussinhaber hat eine gültige RVV Abonnenten-Nummer. Gültig für Neukunden, die in den letzten 12 Monaten kein Glasfaser Ostbayern Kunde waren.


 

#Job #Geld #Erfahrung

Veröffentlicht am 28. September 2018 in Allgemein, Karriere
Jetzt bewerben!

Sammle bei uns als Werkstudent (m/w) im Bereich Vertrieb interessante Joberfahrung und habe Spaß dabei! Gutes Geld gibt’s obendrein.

 

Icon Internet
Wir versorgen Ostbayern mit lichtschnellem Internet!
Icon Sonnenbrille
Wir sind ein junges, motiviertes und cooles Team!
Icon Euro
Wir bezahlen dich fair bei fexibler Arbeitszeit!
Deine Aufgaben:

# Mitarbeit bei der Promotion unserer Aktionstage.
# Allgemeine Unterstützung im Backoffice & Marketing.
# Beratung in unseren Kundencentern und am Telefon.

Du hast ein freundliches Auftreten und den Führerschein Klasse B?

Dein Ansprechpartner für Rückfragen ist Sinan Kavi (Tel. 0941 6985-103).

Neugierig geworden?

Werde Teil unseres Teams!

#digit-R: Und ab morgen arbeiten wir alle auf Hawaii?

Veröffentlicht am 27. September 2018 in Aktionen, Allgemein, Neuigkeiten
Schlagwörter:

Die Zukunft der Arbeit in der digitalen Welt

3. Auflage der R-KOM-Reihe #digit-R am 16. Oktober im Degginger

Noch erledigt nicht jeder seine Arbeit von überall auf der Welt. Da ist der Regensburger Entwickler Michael Straßburger einen Schritt weiter. Er hat bereits 50 Länder der Erde bereist und dabei immer gearbeitet – auch schon auf Hawaii. Klar ist aber: Digitalisierung und Big Data haben bereits begonnen, die Arbeitswelt zu verändern. Die dritte Auflage der Veranstaltungsreihe „#digit-R – Konsequenzen der digitalen Welt“ geht am 16. Oktober im Degginger der Frage nach „Und was machen wir morgen? Die Zukunft der Arbeit in der digitalen Welt.“

Den Impuls setzt am Anfang Didi Lenz, Head of Innovation & Design des österreichischen Bürogestalters und -einrichters Bene. Das Unternehmen hat ganz aktuell „Future of Work“, die Zukunft der Arbeit, in einer umfassenden Studie untersucht. Für ihn ist klar, dass Unternehmen in der digitalen Welt vor allem Agilität brauchen. Lenz gibt einen Einblick, in das Entwicklungsgeschehen seines Unternehmens, das sich im Dienste der Kunden intensiv mit der Zukunft der Arbeit beschäftigt.

Im anschließenden Gespräch wird der Webentwickler und Programmierer Michael Straßburger seine Erfahrungen mit dem digitalen Arbeiten von überall auf der Welt schildern. Nach beruflichen Stationen unter anderem in Berlin, San Francisco und Wellington, Neuseeland, hat er seine Zelte derzeit als Gründer und Geschäftsführer des Regensburg | re-Kollektivs wieder an der Donau aufgeschlagen.

Prof. Dr. Gunther Hirschfelder, Kulturwissenschaftler vom Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur der Uni Regensburg erläutert, welche kulturellen Herausforderungen die Menschen durch die Veränderung der gewohnten Arbeitswelt meistern müssen.

Die Moderation übernimmt erneut der Journalist Christian Omonsky von der Agentur faust | omonsky kommunikation.

Bei der dritten Auflage von #digit-R soll das Publikum noch stärker eingebunden werden. Die Besucher bekommen bekommen die Möglichkeit, noch während der Veranstaltung Fragen zu stellen und Anmerkungen zu machen.

 


 

#digit-R

Und was machen wir morgen? Die Zukunft der Arbeit in der digitalen Welt.
Dienstag, 16. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
„Degginger“, Wahlenstraße 17, 93047 Regensburg
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.digit-r.de

 


 

Ihre Ansprechpartner:

Alfred Rauscher
Geschäftsführer R-KOM GmbH & Co. KG
Tel.:     0941 6985-112
Fax:     0941 6985-200
E-Mail: presse@r-kom.de

Christian Omonsky
faust | omonsky kommunikation
Tel.:     0941 92008-0
E-Mail: christian.omonsky@faust-omonsky.de