Kategorie Allgemein

Telefon & Internet ab 12,45 € monatlich am Aktionstag 23.02. im DEZ Regensburg

Veröffentlicht am 19. Februar 2019 in Aktionen, Allgemein, Neuigkeiten

Schalten Sie den Highspeed Internet-Turbo ein!

Bestellen Sie am Aktionstag, den 23.02.2019, im Donau-Einkaufszentrum Regensburg Ihren neuen Telefon-/Internetanschluss mit Lichtgeschwindigkeit bereits ab 12,45 €/Monat.

Besuchen Sie uns dazu an unserem Infostand auf der Freifläche im Erdgeschoss vor der Postbank Filiale!


Unser exklusives Aktions-Angebot für Neukunden:
Für Bestellungen am Aktionstag erhalten Neukunden von uns als exklusiven Vorteil Rabatte in Höhe von 230,- Euro bei Abschluss eines Telefon-/Internet Neuvertrags mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Bestellen Sie dazu einfach bei uns am Stand oder mit dem Aktionscode „DEZ3“ ab 23.02. über unseren Webshop.


Außerdem gibt es auch einiges zu gewinnen: Bei unserem Glücksrad am Messestand warten einige tolle Preise auf Sie!

Aktions-Vorteil

Garantiert Ostbayern von Glasfaser Ostbayern

Datum: Samstag, 23. Februar 2019
Ort: Donau-Einkaufszentrum Regensburg,
Weichser Weg 5, 94059 Regensburg
Stand: Freifläche im EG vor der Postbank Filiale
Zeit: 09:30 bis 20:00 Uhr

Schauen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Glasfaser Ostbayern Kundenbetreuung

Plattling schließt die letzten Breitbandlücken

Veröffentlicht am 18. Februar 2019 in Allgemein, Ausbau, Neuigkeiten
Schlagwörter:

Zur Vervollständigung der Breitbandversorgung führte die Stadt Plattling im März 2018 ein Auswahlverfahren nach der Bayerischen Breitbandrichtlinie durch. Gegenstand des Verfahrens war der Anschluss von 33 Gebäuden und sechs Grundstücken in verschiedenen Gemeindeteilen an die weltweite Datenautobahn.

Im Rahmen des offenen, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahrens wurde R-KOM, Regensburger Telekommunikationsgesellschaft mbH & Co. KG, als wirtschaftlichster Anbieter ausgewählt. R-KOM setzt bei der Projektumsetzung die bewährte Partnerschaft mit den Stadtwerken Plattling fort. Im Rahmen einer kommunalen Zusammenarbeit errichten die Stadtwerke Plattling das Leerrohr- und Glasfasernetz; R‑KOM installiert die aktive Technik, betreibt das Netz und stellt Telekommunikationsdienste für die Bürger bereit.

Zur Schließung der Versorgungslücke wird R-KOM, beginnend ab dem zweiten Quartal 2019, 39 Grundstücke mit Glasfaserkabeln erschließen. „Glasfaser ist der höchste technische Standard und ermöglicht Kommunikation in Lichtgeschwindigkeit“, erläutert der R-KOM Geschäftsführer Alfred Rauscher die Vorzüge der Technik.

Glasfaserkabel sind 10 Milliarden Mal so leistungsfähig wie die alten Kupferleitun­gen. Doch die Errichtung von Glas­faserleitungen ist aufwendig und teuer. Entscheidend für die Möglichkeit zum wirtschaftlichen Ausbau des Glasfasernetzes in der Stadt Plattling war die beste­hende Leerrohrinfrastruktur. Diese wurde in der Vergangenheit von den Stadtwerken kostengünstig, mit anste­henden Baumaßnahmen, errichtet. „Ein Meter Glasfaserleitung inklusive Tiefbau kostet über 70,- €. Die Breitbandversorgung der unterversorgten Bereiche erfordert über 10 Kilometer. Ein solches Projekt ist nur umsetzbar, wenn alle Beteiligten ihren Anteil leisten und vorausschauend zusammenarbeiten“, freut sich der 1. Bürgermeister Erich Schmid.

Im Rahmen des Projektes wird eine FTTB (fiber to the building, Glasfaser bis ins Haus) Infrastruktur errichtet. Hierzu werden die Glasfaserleitungen vom zentralen Netzknoten in Plattling über den öffentlichen Grund bis auf die privaten Grundstücke der unterversorgten Gebiete verlegt. Bewohner, die im Rahmen der Vermarktungsphase mit R-KOM einen Vertrag über Telekommunikationsdienste unterzeichnen, erhalten die Glasfaser bis ins Gebäude. Mit dem aktuellen Produktangebot der R‑KOM steht den Bewohnern dann Internet mit einer Geschwindigkeit von 1.000 Mbit/s zur Verfügung.

Bei zukünftigen Bauvorhaben wird das Glasfasernetz weiter, kosten­günstig in Richtung Kunde ausgebaut. Unser Ziel ist es in einigen Jah­ren alle Gebäude in der Stadt Plattling direkt am Glasfasernetz angeschlossen zu haben und auf die Kupferleitungen zu verzichten. Nur die Glasfaser sichert Kom­muni­ka­tion in Lichtgeschwindigkeit, “ meint R-KOM Geschäftsführer Alfred Rauscher.

Der Glasfaserausbau in der Stadt Plattling wird in 2019 umgesetzt. Bereits ab Frühjahr 2019 wird die R-KOM mit einem mobilen Kundenzentrum vor Ort sein und die Bewohner über den Ausbau und die neuen Möglichkeiten informieren.

Bildunterschrift:
v.l.n.r.: Dipl.-Inform. (FH) Alfred Rauscher (R-KOM Geschäftsführer) und 1. Bürgermeister Erich Schmid


Spenden anstelle von Weihnachtsgeschenken

Veröffentlicht am 11. Februar 2019 in Aktionen, Allgemein, Neuigkeiten
Schlagwörter:

Die andere Art von Weihnachtsgeschenk.

Regensburgs Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer hat am Freitag eine Spende für gleich drei Einrichtungen von Alfred Rauscher, Geschäftsführer der R-KOM, entgegengenommen.

Die drei Spendenschecks kommen drei Einrichtungen zugute, die Bürgermeisterin nahm den Betrag zu Gunsten der Aktion Kinderbaum und der Regensburger Wohltätigkeitsstiftung entgegen. Alfred Rauscher übergab dabei auch an Helga Graef, Soziale Futterstelle e.V., eine Spende.

Die R-KOM hat anstelle von Weihnachtsgeschenken für Kunden Spenden gesammelt. Man hat den Kunden Weihnachtskarten geschickt und diese konnten dann entscheiden, ob eine Spende von 10 Euro zu Gunsten Kindern (Aktion Kinderbaum), älteren Menschen (Regensburger Wohltätigkeitsstiftung) oder Tieren (Soziale Futterstelle) gehen soll.


Originalbetrag unter www.tvaktuell.com


Daumen hoch für den neuen das Stadtwerk.Bäder-Kundenbonus: Telefon & Internet ab 12,45 € monatlich!

Veröffentlicht am 8. Februar 2019 in Aktionen, Allgemein, Neuigkeiten

Schalten Sie den Highspeed Internet-Turbo ein!

Profitieren Sie als das Stadtwerk.Bäder Kunde mit einer Halbjahres- oder Jahreskarte von der neuen Kooperation mit der das Stadtwerk Regensburg.Bäder und Arenen GmbH und sichern Sie sich jetzt Ihren persönlichen Kundenbonus.

das Stadtwerk.Bäder Kunden mit einer (Halb-)Jahreskarte erhalten 24 Monate zusätzlich 2,50 € Gutschrift monatlich exklusiv auf Ihren Glasfaser Ostbayern Neuanschluss. Machen Sie es sich dazu auf dem Sofa gemütlich und bestellen Sie ganz einfach hier in unserem Webshop Ihr Wunschprodukt.

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit: www.glasfaser-ostbayern.de/baeder

Foto: Daumen hoch für den neuen Kundenbonus. Von links: Mathis Broelmann (Leiter Marketing das Stadtwerk Regensburg GmbH), Alfred Rauscher (R-KOM Geschäftsführer) und Alexander Süß (Betriebsleitung das Stadtwerk Regensburg.Bäder und Arenen GmbH)


Nicht übertragbar. Weitere Kundenboni anderer Partner ausgenommen.
Nachweis: gültige (Halb-)Jahreskarten-Nr. (letzte 6 Ziffern)


Glasfaser-Ausbau in Brunn | Das Glasfaser Infomobil kommt zu Ihnen!

Veröffentlicht am 22. Januar 2019 in Allgemein, Ausbau, Neuigkeiten
Schlagwörter:

Erfahren Sie mehr über Ihren Anschluss an die weltweite Datenautobahn.

Infomobil

16. Februar 2019

Münchsried: Bushaltestelle Mitte 10 bis 12 Uhr
Frauenberg: Kirchplatz 12:30 bis 15 Uhr

Sie erhalten Internet mit bis zu 1000 Mbit/s! Als regionaler Partner der Gemeinde Brunn erschließen wir zusammen mit der Laber-Naab Infrastrukturgesellschaft (LNI) ab Frühjahr 2019 Ihr Grundstück mit modernster Glasfaser.

Mit einem direkten Glasfaser-Anschluss erhalten Sie schnellstes Internet mit bis zu 1000 Mbit/s, eine Wertsteigerung für Ihr Gebäude und Zukunftssicherheit für die nächste Generation.

Glasfaser-Ausbau 2019 in Brunn | Sie erhalten Internet mit bis zu 1 Gbit/s!

Veröffentlicht am 14. Januar 2019 in Allgemein, Ausbau, Neuigkeiten
Schlagwörter:

Sichern Sie sich jetzt den kostenlosen Gebäudecheck!

Sie erhalten Internet mit bis zu 1000 Mbit/s! Als regionaler Partner der Gemeinde Brunn erschließen wir zusammen mit der Laber-Naab Infrastrukturgesellschaft (LNI) ab Frühjahr 2019 Ihr Grundstück mit modernster Glasfaser. Mit einem direkten Glasfaser-Anschluss erhalten Sie schnellstes Internet mit bis zu 1000 Mbit/s, eine Wertsteigerung für Ihr Gebäude und Zukunftssicherheit für die nächste Generation.

 

Nutzen Sie den gratis Gebäudecheck im Aktionszeitraum ab sofort bis 12. April 2019! Ein Servicetechniker kommt kostenfrei zu Ihnen und erklärt, wie Ihr Gebäude optimal mit der Glasfasertechnik erschlossen werden kann. Vereinbaren Sie Ihren Termin für den gratis Gebäudecheck (Wert 75 €)!

(Mo. – Fr. 8 – 17 Uhr)

 

Ihr Vorteils-Angebot bei Beauftragung bis 15. April 2019:

 

  • 200 € Hausanschluss-Kosten je Telefon/Internet Vertrag sparen (max. 4 Verträge)!
  • 120 € Startprämie (12 x 10 € monatliche Gutschrift) + Basis WLAN-Router FRITZ!Box 7430 oder Premium WLAN-Router FRITZ!Box 7590 während der Vertragslaufzeit gratis
  • 50 € Wechselprämie bei Neubestellung im Kundencenter oder Tel. 0941 6985-560.

Vertragslaufzeit 24 Monate vorausgesetzt.

 

Erweitertes TV-Angebot | Sie empfangen jetzt noch mehr Sender!

Veröffentlicht am 9. Januar 2019 in Allgemein, Neuigkeiten

Seit Dezember dürfen Sie sich über ein erweitertes Angebot an TV Sendern freuen! Aktuell sind für Sie bei Glasfaser Ostbayern somit mehr als 170 digitale TV-Sender frei empfangbar!

Neu hinzu kommen bei unseren frei empfangbaren TV Sendern folgende Kanäle in herausragender HD-Qualität:
Mainfranken HD, Franken Fernsehen HD, TV Oberfranken HD, Niederbayern TV HD, OberpfalzTV HD, a.tv HD, münchen.tv HD, RFO HD, Ulm-Allgäu HD und intv HD.

Zusätzlich zu den bereits bestehenden SD-Sendern sind ab sofort auch noch folgende Sender in HD-Qualität empfangbar:
HSE24 Extra HD, 1-2-3.TV HD, Juwelo TV HD, Bibel TV HD, Sonnenklar TV HD.

In SD-Qualität wird unsere Sendervielfalt nun durch die frei-empfangbaren Sender Genius Plus TV, Sparhandy TV, Zee One, MTV, Melodie TV sowie Deluxe Musik ergänzt.

Sie dürfen sich auch über die Ergänzung unseres Radio-Sender-Angebots um Charivari, Gong FM sowie Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz freuen!

Die Änderungen können Sie auch noch einmal im Einzelnen in unserem Flyer „Alles im Blick“ nachlesen: TV Senderliste

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und unterhaltsame Stunden mit unserem erweiterten Angebot!

 

Ihr Glasfaser Ostbayern Team

Lückenschluss der Breitbandversorgung in der Gemeinde Kallmünz

Veröffentlicht am 9. Januar 2019 in Allgemein, Ausbau, Neuigkeiten
Schlagwörter:

Zur Vervollständigung der Breitbandversorgung führte die Gemeinde Kallmünz im Juni 2018 ein Auswahlverfahren nach der Bayerischen Breitbandrichtlinie durch. Gegenstand des Verfahrens war der Anschluss von 32 Gebäuden in den Gemeindeteilen Mollerhof, Wiedenhof, Giglitzhof, Eichkreit, Nassenau, Zaar, Schreiberthal, Sommerhau, Murrenberg und Grain an die weltweite Datenautobahn.

Im Rahmen des offenen, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahrens wurde R-KOM, Regensburger Telekommunikationsgesellschaft bmH & Co. KG, als wirtschaftlichster Anbieter ausgewählt. R-KOM praktiziert in Kallmünz eine kommunale Zusammenarbeit mit der LNI Laber Naab Infrastrukturgesellschaft. Hierbei errichtet die LNI das Leerrohr- und Glasfasernetz. R‑KOM installiert die aktive Technik, betreibt das Netz und stellt Telekommunikationsdienste für die Bürger bereit.

Zur Schließung der Versorgungslücke wird R-KOM, beginnend ab dem zweiten Quartal 2019, 32 Grundstücke im Homes Passed-Verfahren erschließen. „Glasfaser ist der höchste technische Standard und ermöglicht Kommunikation in Lichtgeschwindigkeit“, erläutert der R-KOM Geschäftsführer Alfred Rauscher die Vorzüge der Technik.

Glasfaserkabel sind 10 Milliarden Mal so leistungsfähig wie die alten Kupferleitun­gen. Doch die Errichtung von Glas­faserleitungen ist aufwendig und teuer. Entscheidend für die Möglichkeit zum wirtschaftlichen Ausbau des Glasfasernetzes in der Landkreisgemeinde war die beste­hende Leerrohrinfrastruktur. Diese wurde in der Vergangenheit vom Zweckverband zur Wasserversorgung Laber Naab kostengünstig, mit anste­henden Baumaßnahmen errichtet. „Ein Meter Glasfaserleitung inklusive Tiefbau kostet über 70,- €. Die Breitbandversorgung der unterversorgten Ortsteile erfordert über 17 Kilometer. Ein solches Projekt ist nur umsetzbar, wenn alle Beteiligten ihren Anteil leisten und vorausschauend zusammenarbeiten“, freut sich der 1. Bürgermeister Ulrich Brey.

Im Rahmen des Projektes wird eine Homes Passed-Infrastruktur errichtet. Hierzu werden die Glasfaserleitungen vom zentralen Netzknoten in Beratzhausen über den öffentlichen Grund bis auf die privaten Grundstücke der 32 unterversorgten Gebäude verlegt. Bewohner, die im Rahmen der Vermarktungsphase mit R-KOM einen Vertrag über Telekommunikationsdienste unterzeichnen, erhalten die Glasfaser bis ins Gebäude. Mit dem aktuellen Produktangebot der R‑KOM steht den Bewohnern dann Internet mit einer Geschwindigkeit von 1.000 Mbit/s zur Verfügung.

Bei zukünftigen Bauvorhaben wird das Glasfasernetz weiter, kosten­günstig in Richtung Kunde ausgebaut. Unser Ziel ist es in einigen Jah­ren alle Gebäude in der Gemeinde Kallmünz direkt am Glasfasernetz angeschlossen zu haben und auf die Kupferleitungen zu verzichten. Nur die Glasfaser sichert Kom­muni­ka­tion in Lichtgeschwindigkeit,“ meint R-KOM Geschäftsführer Alfred Rauscher.

Der Glasfaserausbau in der Gemeinde Kallmünz wird in 2019 umgesetzt. Bereits ab Frühjahr 2019 wird die R-KOM mit einem mobilen Kundenzentrum vor Ort sein und die Bewohner über den Ausbau und die neuen Möglichkeiten informieren.

Foto (v.l.n.r.): Alfred Rauscher (R-KOM Geschäftsführer) und Ulrich Brey (Bürgermeister Gemeinde Kallmünz)


Ansprechpartner für Rückfragen:

Alfred Rauscher
Geschäftsführer

R-KOM GmbH & Co. KG
Prinz Ludwig Str. 9
93055 Regensburg

Tel. 0941 6985 112

Frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

Veröffentlicht am 20. Dezember 2018 in Allgemein, Neuigkeiten

Wir sagen Danke für die angenehme Zusammenarbeit in diesem Jahr. Wir freuen uns auf die Fortsetzung und viele anregende Begegnungen mit Ihnen.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen geruhsamen Jahresausklang. Genießen Sie die stillen Tage, denken Sie an Ihr Glück und starten Sie mit uns in ein neues erfolgreiches Jahr.

Frohe Weihnachten wünscht Ihnen

Ihr Glasfaser Ostbayern Team

 

Lückenschluss der Breitbandversorgung in der Gemeinde Holzheim am Forst

Veröffentlicht am 12. Dezember 2018 in Allgemein, Ausbau, Neuigkeiten
Schlagwörter:

Zur Vervollständigung der Breitbandversorgung führte die Gemeinde Holzheim am Forst im Frühjahr 2018 ein Auswahlverfahren nach der Bayerischen Breitbandrichtlinie durch. Gegenstand des Verfahrens war der Anschluss von 35 Gebäuden in den Gemeindeteilen Brunoder, Haslach, Irnhüll Traidenloh, Unterbrunn und Widlthal an die weltweite Datenautobahn.

Im Rahmen des offenen, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahrens wurde R-KOM, Regensburger Telekommunikationsgesellschaft bmH & Co. KG, als wirtschaftlichster Anbieter ausgewählt. R-KOM praktiziert in Holzheim am Forst eine kommunale Zusammenarbeit mit der LNI Laber Naab Infrastrukturgesellschaft. Hierbei errichtet die LNI das Leerrohr- und Glasfasernetz. R‑KOM installiert die aktive Technik, betreibt das Netz und stellt Telekommunikationsdienste für die Bürger bereit.

Zur Schließung der Versorgungslücke wird R-KOM, beginnend ab dem zweiten Quartal 2019, 35 Grundstücke im Homes Passed-Verfahren erschließen. „Glasfaser ist der höchste technische Standard und ermöglicht Kommunikation in Lichtgeschwindigkeit“, erläutert der R-KOM Geschäftsführer Alfred Rauscher die Vorzüge der Technik.

Glasfaserkabel sind 10 Milliarden Mal so leistungsfähig wie die alten Kupferleitun­gen. Doch die Errichtung von Glas­faserleitungen ist aufwendig und teuer. Entscheidend für die Möglichkeit zum wirtschaftlichen Ausbau des Glasfasernetzes in der Landkreisgemeinde war die beste­hende Leerrohrinfrastruktur. Diese wurde in der Vergangenheit vom Zweckverband zur Wasserversorgung Laber Naab kostengünstig, mit anste­henden Baumaßnahmen errichtet. „Ein Meter Glasfaserleitung inklusive Tiefbau kostet über 70,- €. Die Breitbandversorgung der unterversorgten Ortsteile erfordert über 14 Kilometer. Ein solches Projekt ist nur umsetzbar, wenn alle Beteiligten ihren Anteil leisten und vorausschauend zusammenarbeiten“, freut sich der 1. Bürgermeister Andreas Beer.

Im Rahmen des Projektes wird eine Homes Passed Infrastruktur errichtet. Hierzu werden die Glasfaserleitungen vom zentralen Netzknoten in Beratzhausen über den öffentlichen Grund bis auf die privaten Grundstücke der 35 unterversorgten Gebäude verlegt. Bewohner, die im Rahmen der Vermarktungsphase mit R-KOM einen Vertrag über Telekommunikationsdienste unterzeichnen, erhalten die Glasfaser bis ins Gebäude. Mit dem aktuellen Produktangebot der R‑KOM steht den Bewohnern dann Internet mit einer Geschwindigkeit von 1.000 Mbit/s zur Verfügung.

Bei zukünftigen Bauvorhaben wird das Glasfasernetz weiter, kosten­günstig in Richtung Kunde ausgebaut. Unser Ziel ist es in einigen Jah­ren alle Gebäude in der Gemeinde Holzheim am Forst direkt am Glasfasernetz angeschlossen zu haben und auf die Kupferleitungen zu verzichten. Nur die Glasfaser sichert Kom­muni­ka­tion in Lichtgeschwindigkeit, “ meint R-KOM Geschäftsführer Alfred Rauscher.

Der Glasfaserausbau in der Gemeinde Holzheim am Forst wird in den Jahren 2019/2020 umgesetzt. Bereits ab Frühjahr 2019 wird die R-KOM mit einem mobilen Kundenzentrum vor Ort sein und die Bewohner über den Ausbau und die neuen Möglichkeiten informieren.

Foto (v.l.n.r.): Andreas Beer (Bürgermeister Gemeinde Holzheim am Forst) und Alfred Rauscher (R-KOM Geschäftsführer)


Ansprechpartner für Rückfragen:

Alfred Rauscher
Geschäftsführer

R-KOM GmbH & Co. KG
Prinz Ludwig Str. 9
93055 Regensburg

Tel. 0941 6985 112